Moderartor/Leiter Pfarrverband Mag. Herbert Reisinger

Geboren am 16.04.1973 in Melk, Heimatpfarre Krummnussbaum an der Westbahn, vier Geschwister. Der Vater ist 2015 verstorben. Volks- und Hauptschule in Krummnussbaum,1992 Matura am Horner Aufbaugymnasium; danach erlernte ich zunächst den Beruf des Sportartikelverkäufers (Amstetten) und war in diesem Beruf vier Jahre tätig.

1997: Studium der Fachtheologie und Religionspädagogik in St. Pölten

(Studienabschluss 2003)

2004 – 2008 Kaplan Stadt Haag

2008 -2013 Jugendseelsorger der Diözese St. Pölten. Geistlicher Leiter für das Jugendhaus Schacherhof.

seit 2013 Moderator für die Pfarre Langenhart

2017 Provisor für St. Pantaleon und Erla

seit September 2019 Moderator der Pfarre St. Valentin und des Pfarrverbandes

Priesterliche Unterstüzung Dr. Isaac Padinjarekuttu

Ich wurde 1956 in Kerala (Südindien) geboren und bin Priester der Diözese Kohima, in Nagaland, Nordostindien. Die Priesterweihe habe ich 1985 empfangen. Nach einer kurzen Seelsorgetätigkeit in der Diözese habe ich mit dem Aufbaustudium in der Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main, das ich 1993 mit der Promotion abschloss (Fachgebiet Kirchengeschichte), begonnen. Von 1994 bis 2006 war ich Professor für Kirchengeschichte an der päpstlichen Hochschule, Jnana Deepa Vidyapeeth, Pune, in Masharashtra, Westindien. Von 2006 bis 2011 war ich als Seelsorger in der Diözese tätig. Seit 2012 bin ich am Oriens Theological College, Priesterseminar der nordostindischen Bistümer in Shillong, Nordostindien, tätig.

Ab dem 1. September bin ich für ein Jahr im Pfarrverband Enns-Donau-Winkel als Vikar tätig. Ich freue mich schon auf die Aufgabe und die Begegnung mit den Menschen in Österreich!

Pfarrer in Ruhe Msgr. Johann Zarl

Geboren am 24. 10. 1949 in Preinsbach bei Amstetten. Die Eltern hatten dort ein Gasthaus und eine kleine Landwirtschaft. Das Gasthaus wird heute noch von seiner Schwester geführt. Nach der Volksschule in Amstetten besuchte er das Stiftsgymnsium in Seitenstetten, wo er 1968 maturiert hat. Nach der Matura studierte er an der Hochschule in St.Pölten Philosophie und Theologie und wurde 1974 zum Priester geweiht.

1973/74 Pastoraljahr in Maria Anzbach

1974 – 1976 Kaplan in Ybbs

1976 – 1977 Kaplan in Purgstall/Erlauf

1975 – 1981 Jungscharseelsorger der Diözese St.Pölten

1977 – 1989 Vizerektor und Rektor des Bischöflichen Seminares in Melk

seit 1989 Pfarrer in St.Valentin

von 1991 - 2015  Dechant des Dekanates Haag

von 2005 - 2011 Leiter der Ombudsstelle der Diözese St.Pölten.

Seit 1. September 2019 im Ruhestand.

Pfarrer in Ruhe Heinrich Geiblinger

Geboren in St.Valentin unter 8 Geschwistern, Gymnasium in Seitenstetten, Theologiestudium in St.Pölten. 1954 zum Priester geweiht. Seit 2005 in Pension in St.Valentin, Schubertviertel 10, Tel. 0676/826688175

 

 

 

 

 

 

Diakon Manuel Sattelberger

Geboren am 4. Februar 1981 in Scheibbs, Heimatpfarre Petzenkirchen, 1 Bruder, Schule in Petzenkirchen und Wieselburg. Nach der Tischlerlehre begann er seine Ausbildung  zum Pastoralassistenten am Seminar für kirchliche Berufe in Wien - Ober St. Veit.
Nach der Praxiszeit in der Pfarre Purgstall/Erlauf absolvierte er seinen Zivildienst bei der Lebenshilfe in Rogatsboden.

Seit 1.Oktober 2004 ist er Pastoralassistent und Religionslehrer in St.Valentin.

Am 22. 9. 2013 wurde er im Stift Melk zum Diakon geweiht.

Manuel führt auch einen Blog: Der Alltag eines Pastoralassistenten.

Theresia Obermayr

Geboren am 23. 10. 1930 in Wang bei Steinakirchen unter 10 Geschwistern, verbrachte sie ihre Jugend nach dem frühen Tod der Mutter in Zeillern.

1957 kam sie als Küchengehilfin in das Seminar Seitenstetten und nach der Priesterweihe ihres Bruders Franz führte sie für ihn den Haushalt im Benefizium in Pöchlarn und im Pfarrhof in Lunz. 1981 kam sie als Küchenleiterin in das Seminar Melk und musste dort für ca 120 Studenten und Hausangestellte kochen.

Als 1989 der damalige Rektor Johann Zarl als Pfarrer nach St.Valentin kam und sie das Pensionsalter erreicht hatte, ging sie mit ihm nach St.Valentin und führt seither hier den Pfarrhaushalt.

Seit Herbst 2017 lebt Resi im Seniorenheim in Haag.

 

Eva Schönauer

ist seit Jänner 2012 für 10 Wochenstunden in der   Pfarrkanzlei angestellt. Die Kirchenrechnung, die Pfarrkartei, alle möglichen kirchlichen Scheine, Briefkontakt mit verschiedenen Ämtern und vieles andere gehört zu ihren Aufgaben.


Die offiziellen Kanzleizeiten sind Donnerstag von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr, Freitag von 7:30 Uhr bis 11 Uhr.


Auch am Sonntag zwischen den beiden Gottesdiensten von 09:30 Uhr  bis 10:00 Uhr ist die Kanzlei geöffnet. Die Kanzlei ist telefonisch erreichbar  unter 07435/52425.