Verlautbarungen: 33. Sonntag im Jkr.: A  13. 11. 2011

Diesen Sonntag nach dem Gottesdienst um 9:30 lädt die Bücherei der Pfarre ein in den Pfarrsaal zu dem Bilderbuchkino „Maxeline Regenschirm“. Der Eintritt ist frei.

Am Montag ist in Haag um 19:30 die Dekanatskonferenz der Kath. Männerbewegung des Dekanates Haag. Alle Männer sind herzlich eingeladen.

Am Dienstag ist das Fest unseres Landespatrons, des hl. Leopold. Da an diesem Tag schulfrei ist, feiern wir den Gottesdienst in der Früh um 8 Uhr.

Am Mittwoch um 14 Uhr ist Seniorennachmittag im Pfarrsaal. Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen.

Am Mittwoch laden wir die Eltern unserer Erstkommunionkinder des kommenden Jahres ein zum Elternabend in den Pfarrsaal. Beginn ist nach der Abendmesse um 19;45.

Am Donnerstag um 19 Uhr sind alle Caritassammler eingeladen zum Haussammlertreffen nach St. Pantaleon. Wer keine Fahrgelegenheit hat. Wir fahren um 18:40 vor dem Pfarrhof weg.

Kommenden Sonntag ist der letzte Sonntag im Jahreskreis, der Christkönigssonntag. Den Gottesdienst um 9,30 werden die Jungschar und die Jugend gestalten. In diesem Gottesdienst feiern wir auch die Aufnahme unserer neuen Ministranten und Lichtträgerinnen.

Im Anschluss an den 2. Gottesdienst zeigen sie im Pfarrsaal den Film vom letzten Jungscharlager in Sindelburg.

Am Nachmittag um 16 Uhr lädt das Valentin-Trio ein in den Pfarrsaal. Auf dem Programm steht Brahms Klaviertrio opus 8. Freuen sie sich auf einen stimmungsvollen Nachmittag mit dem Valentin Trio. Karten gibt es bei den Musikern und in den Banken am Hauptplatz in St.Valentin.

Und noch eine Veranstaltung am kommenden Sonntag: Um 19 Uhr ist TAIZE-Gebet im Meditationsraum des Pfarrheimes. Alle sind dazu herzlich eingeladen.

Danke dem Caritasteam der Pfarre, die den Gottesdienst mitgestaltet haben. Das Caritasteam hat auch die Rosen vor dem Altar vorbereitet, die die Kirchenbesucher für Alte und Kranke Menschen, die nicht mehr zur Kirche kommen können, mit nach Hause nehmen dürfen. Die Teesackerl, die auf den Kirchenbänken zum Elisabethsonntag aufliegen, dürfen sie mitnehmen. Sie sollen uns erinnern, wie die hl. Elisabeth, Wärme zu den Menschen zu bringen.

Verlautbarungen: 32. Sonntag im Jkr.: A  6. 11. 2011

Heute am Nachmittag um 14 Uhr feiern wir den Gottesdienst mit den älteren Leuten der Pfarre. Im Anschluss laden wir zum gemütlichen Zusammensein in den Pfarrsaal ein.

Am Donnerstag ist Messe in Rems. Beginnzeit ist jetzt mit der Winterzeit wieder 19 Uhr.

Am Freitag, dem 11. November ist das Fest des hl. Martin. Am Abend um 17 Uhr laden wir ein zur Martinsfeier mit Lichterumzug. Wir beginnen in der Kirche.

Kommenden Sonntag ist der Elisabethsonntag mit der Elisabethsammlung für Not in unserem eigenen Land. Es wird wieder Rosen geben, die sie als Gruß von der Kirche alten und kranken Leuten mitbringen, die nicht mehr zur Kirche kommen können. Der Caritas-Ausschuss wird die Gottesdienste mitgestalten.

Samstag und Sonntag ist der PGR auf PGR-Klausur in Seitenstetten. Die Gottesdienste in der Pfarre wird Pfarrer Heinrich Geiblinger halten.

Am kommenden Sonntag lädt die Bücherei der Pfarre nach dem 2. Gottesdienst um 10:30 Uhr ein in den Pfarrsaal zu dem Bilderbuch-Kino: „Maxeline Regenschirm“. Der Eintritt ist frei.

Ein Hinweis noch vom Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten. Am Mittwoch um 19 Uhr ist die Eröffnung der Bibelausstellung: „Expedition Bibel“ mit biblischen Erzählfiguren von Martha Leonhartsberger. Sie dauert bis 31. Jänner 2012. Es gibt viele Begleitveranstaltungen zu Ausstellung. Sie können das im Schaukasten nachlesen. Ich möchte sie zu dieser Bibelausstellung recht herzlich einladen, nicht in erster Linie, weil ich sie am Mittwoch um 19 Uhr eröffnen darf, sondern weil ich glaube, dass es ganz wichtig ist, dass wir die Bibel besser kennen lernen. Denn „die Bibel nicht kennen, heißt Christus nicht kennen!“ sagt uns der große Bibelübersetzer Hieronymus.

Verlautbarungen: 31. Sonntag im Jahreskreis: A  30. 10. 2011

Am Dienstag ist Allerheiligen. Die Gottesdienste sind wie am Sonntag um 8 Uhr und um 9,30. Beim Gottesdienst um 9,30 gedenken wir auch der gefallenen und verstorbenen Soldaten beider Weltkriege. Nach dem Gottesdienst um 9,30 legt die Stadtgemeinde beim Kriegerdenkmal vor der Stadtpfarrkirche einen Kranz nieder im Gedenken an die verstorbenen Soldaten. Mit dabei die Stadtkapelle, der Kameradschaftsbund und die Feuerwehren. Alle sind dazu herzlich eingeladen.

Am Nachmittag um 14 Uhr lade ich alle zur Allerseelenandacht in die Kirche und zum anschließenden Friedhofsgang recht herzlich ein. Für die Verstorbenen unserer Pfarre werden wir in der Kirche Kerzen entzünden, die dann die Angehörigen mit auf den Friedhof hinaustragen können.

Ich möchte sie in diesen Tagen um Allerheiligen zum Empfang des Bußsakramentes und zum Empfang des Allerseelenablasses einladen.

Am Mittwoch ist der Allerseelentag. Um 8,00 feiern wir den Gottesdienst. Am Abend um 19 Uhr darf ich einladen zum Gottesdienst in der Friedhofskapelle. Zuvor um 18,45 singt der Gesangsverein in der Friedhofshalle.

Am Freitag ist Herz-Jesu-Freitag. Den Kranken wird wieder die Krankenkommunion gebracht.

Am Samstag ist Ministranten- und Lichtträgerinnen-Stunde von 10 – 11:30 Uhr.

Am Samstag lädt die Kath. Frauenbewegung ein zu einem Vortrag von Univ. Dozent. Dr. Franz Schmatz: „Auf dem Weg zu einem sinnerfüllten Leben heute!“ Herzlich eingeladen sind alle Frauen und Männer und auch ganz besonders die Jugend. Der Vortrag beginnt um 14 Uhr im Pfarrsaal.

Dr. Schmatz versteht es, die Zuhörer mit seinen Worten zu fesseln. Ich möchte sie daher ganz besonders auf diesen Vortrag hinweisen. Ich bin mir sicher: sie werden ihr Kommen nicht bereuen.

Nächsten Sonntag laden wir wieder alle Leute über 75 Jahren ein zum Alten- und Krankensonntag. Ich hoffe, die Einladungen sind schon überall angekommen. Sollte jemand keine Einladung bekommen haben, der schon über 75 Jahre alt ist, dann ist er natürlich eingeladen. Dann stimmt nur unsere Pfarrkartei nicht.

 

Verlautbarungen: 30. Sonntag im Jahreskreis: A  23. 10. 2011

Heute feiern wir den Sonntag der Weltkirche, den Weltmissionssonntag. Der Gottesdienst um 9,30 wird als Familienmesse gestaltet mit den Singing Valenteenies. Die Opfersammlung an diesem Sonntag gehört für die Weltmission.

Nach den Gottesdiensten bietet die Jungschar wieder fair gehandelte Schokolade zum Kauf an.

Am Dienstag ist wieder Bibelrunde um 19:30 im Pfarrheim. Davor besteht wieder die Möglichkeit zur Meditation im Meditationsraum um 19 Uhr. Alle sind herzlich eingeladen.

Am Mittwoch ist der Nationalfeiertag. Der Gottesdienst ist wie an einem normalen Mittwoch um 19 Uhr am Abend. In der Früh ist kein Gottesdienst, da wir zur Zeit neben Langenhart auch noch St. Pantaleon und Erla mitbetreuen müssen und ich um 8 Uhr den Gottesdienst in St. Pantaleon feiere.

Am Donnerstag um 19 Uhr ist Meditation mit Sr. Huberta im Meditationsraum des Pfarrheimes.

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag endet nächste Woche die Sommerzeit.

Verlautbarungen: 29. Sonntag im Jahreskreis: A  16. 10. 2011

Heute lädt unser Büchereiteam ein zum Tag der Bücherei mit Pfarrkaffee im Pfarrsaal, Flohmarkt, Tombola und freier Entlehnung.

Am Montag um 19 Uhr ist das Dekanatstreffen der Kath. Frauenbewegung des Dekanates Haag im Pfarrheim Behamberg. Zum Jahresthema: "Heute Christin sein - glaubhaft, spürbar, wirkungsvoll" referiert die Diözesanvorsitzende Anna Rosenberger. Wer mitfahren möchte. Wir fahren um 18:15 vor dem Pfarrhof weg mit Privat-Pkw`s.

Am Dienstag ist das Begräbnis von Herrn Andreas Kitzinger. Betstunde ist am Montag um 19 Uhr. Ab Sonntag, 17 Uhr, ist er in der Leichenhalle aufgebahrt.

Am Mittwoch ist Seniorennachmittag mit Ausflug nach Amstetten. Abfahrt ist um 13,00.

Am Mittwoch am Abend nach der Abendmesse um 19:45 lädt die Kath. Frauenbewegung der Pfarre ein zur Frauenliturgie mit Dr. Renate Riedl. Um 19:45 im Pfarrheim.

Am Freitag berichtet Sr. Teresia Benedicta Himmelbauer um 19:30 im Pfarrsaal Langenhart über „Medjugorje – ein Ort spiritueller Erneuerung!“

Nächsten Sonntag ist der Sonntag der Weltkirche, den Weltmissionssonntag. Der Gottesdienst um 9,30 wird als Familienmesse gestaltet mit den Singing Valenteenies. Die Opfersammlung an diesem Sonntag gehört für die Weltmission.

Nach den Gottesdiensten bietet die Jungschar wieder fair gehandelte Schokolade zum Kauf an.

Ein herzliches Danke möchte ich allen sagen, die letzten Sonntag trotz des nicht so einladenden Wetters zur Bergmesse mitgekommen sind. Ich glaube, es war ein wunderbares Erlebnis. Danke allen Remsern, die die Ausschank und die Vorbereitung großartig organisiert haben, so dass für die Remser Kirche etwas 2.500,- € übrig geblieben sind. Ich darf mit Freude sagen, dass wir bei einer Renovierungssumme von 80.000,- €, die wir im letzten Jahr aufbringen mussten, jetzt wieder schuldenfrei sind. Danke und Vergelt´s Gott allen Helfern und Förderern. Ein ganz besonderes Vergelt´s Gott der Familie Irxenmayr, die die Bergmesse überhaupt erst ermöglicht und uns dabei ganz großzügig gefördert und unterstützt haben.

Ein Anliegen noch bezüglich unserer Wallfahrt im Nächsten Jahr nach Neapel, Montecassino und Bari. Es sind jetzt 58 Teilnehmer angemeldet. Sollte noch Interesse bestehen, dann bitte ich um baldige Anmeldung bis Ende Oktober, da wir uns dann entscheiden müssen, ob wir in Italien dann mit 1 Bus mit 50 Leuten oder mit 2 Bussen unterwegs sein werden. Für 2 Busse müssten 70 Leute sein, im höchsten Fall 80.